Spendenabstimmung der Volksbank Raiffeisenbank Niederschlesien eG
2.500 Euro für unsere Region!

Die Abstimmung ist beendet.

Wir danken allen Teilnehmern für Ihre Stimme!

1. Platz - Kinderfeuerwehr Schleife

"Keiner ist zu klein, um Helfer zu sein". Getreu diesem Motto erlernen in der Kinderfeuerwehr der Gemeindefeuerwehr Schleife die Kleinsten das 1x1 der Feuerwehr. Spielerisch werden die 5–8-jährigen Jungen und Mädchen an die Aufgaben der Feuerwehr herangeführt. Dabei werden Ihnen wichtige Grundlagen wie der Notruf, Richtiges Verhalten im Notfall, kleine erste Hilfe wie z.B. Pflasterkleben oder kleine Verbände anlegen erlernt. Außerdem wird viel Wert auf Bewegung und die Heranführung an den Wettkampfsport in der Jugendfeuerwehr gelegt. Unsere Kleinsten, ca. 25 Kinder, treffen sich mit Begeisterung aller zwei Wochen zum gemeinsamen Dienst in einem Gerätehaus der Gemeinde Schleife. Inzwischen besteht unsere Kinderfeuerwehr seit 5Jahren und ist zu einem Erfolgsprojekt herangewachsen. Zahlreiche Jungen und Mädchen konnten in den vergangenen Jahren für die Feuerwehr begeistert werden. Dies spiegelt sich auch in den stetig steigenden Mitgliederzahlen der Jugendfeuerwehren der Gemeinde wider, in welche wir die Größten im Rahmen einer Festveranstaltung jährlich übergeben. Über die Zeit des Bestehens konnten bereits eine Notruf-Simulationsanlage sowie Uniformen für jedes Mitglied beschafft werden. Gerne wollen wir das Angebot für die Jüngsten weiter ausbauen und freuen uns daher über jede Stimme. :) Gut Wehr, Eure Kinderfeuerwehr Schleife

2. Platz - ASB Kinder-, Jugend - und Familienhilfe GmbH Kita Hummelnest

Wir sind die Krippenkinder der Kita „Hummelnest“. Zurzeit teilen wir uns einen Spielzeugschuppen mit den Kindergartenkindern. Der Schuppen ist aber klein und mit der Zeit sind immer mehr Spielsachen darin angekommen. Deshalb ist es uns nicht mehr möglich, uns unsere Spielsachen selbst aus dem Schuppen zu holen. Auch ist der Weg vom Spielzeugschuppen in unseren Gartenbereich sehr weit. Wir wünschen uns einen eigenen Spielzeugschuppen, der auch in unserem Gartenbereich stehen kann. So können wir sofort mit unseren Spielsachen spielen, wenn wir im Garten sind. Danke sagen die Spatzen- und Hasenkinder der Kita „Hummelnest“

3. Platz - Freundes- und Förderverein der Elisabethschule Görlitz e. V.

Der Vergangenheit auf der Spur? Jetzt erst recht! Die 10. Klassen der Oberschule Innenstadt Görlitz haben sich für eine viertägige Bildungsfahrt nach Gleiwitz, Krakau, Auschwitz und Kreisau (Polen) entschieden. Das dazugehörige Projekt nennt sich „Vergangenheit, die nie vergeht“. Zugegeben: Die Thematik ist alles andere als ‚sexy‘. Sie ist eher schwer verdaulich und fast unmöglich zu begreifen. Umso wichtiger ist es, geschichtsträchtige Orte mit eigenen Augen zu sehen und sich mit ihnen zu beschäftigen. Es geht um Betrug, NS-Lagersysteme, Massenvernichtung, menschliche Tragödien und Antisemitismus, aber auch demokratisches (Mit-)Denken, Widerstand und Hoffnung. Der Freundes- und Förderverein der Elisabethschule Görlitz e. V. unterstützt das Projekt hinsichtlich der Organisation, Finanzierung und Abrechnung.Setzen Sie ein Zeichen und stimmen Sie dafür ab!

4. Platz - SV Ludwigsdorf 48

"Wir fördern den Frauen- und Mädchenfußball in der Region." Wir, die Kickergirls aus Görlitz, stehen für soziale Integration im Frauen- und Mädchenfußball. Die Erfahrung der letzten Jahre hat aber gezeigt, dass das kein Sprint, sondern ein Marathon ist. Dabei fördern wir als Verein auch den Fair-Play-Gedanken, der ein Wesensmerkmal vom Sport ist sowie Integration und Toleranz fördert. Uns ist es seit vielen Jahren wichtig, die Rahmenbedingungen für den Frauen- und Mädchenfußball zu verbessern. Außerdem sollte die Teilhabe und der Zugang zum Sport für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene erleichtert werden, um ihn in jungen Jahren in all seinen Facetten erleben zu können. Das Gemeinschaftsgefühl ist für uns von großer Bedeutung. Auch vom gesundheitlichen Aspekt kann lebenslang profitiert werden. Um anderen Frauen und Mädchen aus der Region eine Teilhabe zu ermöglichen, sie mit kostenloser Vereinskleidung auszustatten, die sportlichen Rahmenbedingungen für den Erfolg zu behalten und um die Spiele auf Landesebene abzusichern, benötigen wir immer wieder finanzielle Unterstützung.

5. Platz - SV Grün-Weiß Gersdorf

Kurz zu uns, wir sind der SV Grün-Weiß Gersdorf, ein Verein mit etwas mehr als 200 Mitgliedern, davon sind ist der größte Teil noch minderjährig. Gerade für diese haben wir uns von einem reinen Fußball- zu einem Mehrspartenverein entwickelt. So kann hier auch das Inlineskaten erlernt werden oder die 3 bis 6 jährigen messen sich im Kindersport. Um jetzt noch einen weiteren Kinderwunsch zu erfüllen, wollen wir Tischtennis für Kinder anbieten und brauchen dafür nicht nur Schläger und Bälle sondern natürlich Platten und mehr. Daher bitten wir um eure Stimme, damit dieser Kinderwunsch realisiert werden kann.

6. Platz - Schulförderverein Grundschule Zodel “Traugott Gerber” e.V.

Der Schulförderverein Grundschule Zodel “Traugott Gerber” e.V. wurde vor 10 Jahren aus der puren Not heraus gegründet. Es galt die in Ihrer Existenz gefährdete Grundschule in Zodel nach maximalen Kräften zu unterstützen um deren Schließung zu verhindern. Dies ist uns zum Glück gelungen! Das heißt, wir feiern dieses Jahr im November nicht nur 10 Jahre Schulförderverein, sondern auch 10 Jahre Überleben der Grundschule in Zodel. Während dieser Zeit wurden von uns nicht wenige Projekte geplant und in die Tat umgesetzt. Dabei wurde der Schulhof verschönert, Großspielgeräte wurden aufgebaut, die Bushaltestelle vor der Schule renoviert, Abschlussfeiern unterstützt und mit vielen kleineren Aktionen Geld zur Unterstützung der Schule gesammelt. Aktuell wollen wir das Problem fehlender Räumlichkeiten angehen. Auch wenn das Gebäude im Sockelgeschoss eigentlich noch genug Platz bietet, sind viele Räume in so desolatem Zustand, das hier zwingend Renoviert werden muss. Wir haben das Ziel einen Werkel/Hobbyraum und eine Schulungsküche für unsere Schulkinder zu schaffen. Hier sollen die Kids sich vielfältig entfalten und befähigt werden selbst gesund und schmackhaft zu kochen.

7. Platz - Karnevalsclub Groß Düben e.V.

"Groß Düben Helau" heißt es bei uns bereits seit 1957. Zur 5. Jahreszeit organisieren wir Jecken mit viel Spaß, Freude und Emotionen Veranstaltungen für Groß und Klein. Seit 2001 sind wir ein eingetragener Karnevalsverein. Und auch außerhalb der Saison kommen Auftritte nicht zu kurz. Damit wir nun aber endlich wieder nach langer Coronazwangspause richtig durchstarten können, ist es an der Zeit für die Veranstaltungen die Technik auf den Vordermann zu bringen, Kostüme für Klein und Groß anzuschaffen sowie liegen gebliebene Restaurationsarbeiten an Requisiten durchzuführen. Auch unser Karnevalsanhänger muss umgebaut und restauriert werden.

8. Platz - Feuerwehrverein Markersdorf 1921 e. V.

- Feste für gross und klein und jung und alt, Vereinsleben, Dorfleben, Zusammenkommen - wir sorgen dafür, dass wir uns im Dorf nie aus den Augen verlieren und auch in schweren Zeiten füreinander da sind - einander Helfen - Einsatzhilfe für die Feuerwehr in Form von Verpflegung, Decken und seelischem Beistand

9. Platz - SV Arnsdorf-Hilbersdorf e.V.

Unser Verein ist breit aufgestellt, von klein bis groß ist für jeden was dabei. Dabei gibt es bei uns auch sehr vielfältige Sportarten, zum einen gibt es den erst neu gemachten Sportplatz für unsere Fußballmannschaften, zum anderen ist unsere Anlage für Tennis, Tischtennis und Volleyball geeignet. Nun könnte man sagen, wir haben schon genug, jedoch haben wir einen kleinen Schandfleck in unserer Anlage(ein alter Tennisplatz) der leider schon sehr verwittert ist. Dies wollen wir unbedingt ändern und planen einen kleinen Kinderspielplatz bei dem jeder Euro hilft.

10. Platz - TTSV Blau-Weiß Hagenwerder

"Wir kämpfen für die Erhaltung und Unterhaltung unserer Turnhalle." Seit 1990 gibt es den TTSV Blau-Weiß Hagenwerder, der Schwerpunkt und die einzige Sportart, die auch als Leistungssport betrieben wird, ist der Tischtennis. Des Weiteren zählen zu uns noch weitere 4 Abteilungen: Badminton für Kinder/Jugendliche und Erwachsene, Gymnastik, Kindertanz und Volleyball. 1997 wurde die Turnhalle vor den Abriss gerettet und als Erbbaupacht als Eigentum übernommen, somit sind wir selbst für die Erhaltung verantwortlich.



Diese Promotion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Den Wettbewerb veranstaltet die Volksbank Raiffeisenbank Niederschlesien eG.

Entwickelt von Drantos mit dem Drantos CMS