Görlitzer Oldtimer Parkeisenbahn e.V.

Bei der ehemaligen Pioniereisenbahn Görlitz, heute Görlitzer Oldtimer Parkeisenbahn e.V. fährt eine Kopie der ersten deutschen Eisenbahn, welche am 08.Dezember 1835 von Nürnberg nach Fürth das Eisenbahnzeitalter in Deutschland eröffnete. Auf einer Spurweite von 600mm dreht der ADLER seine Kreise auf der 665m langen Strecke am Weinberg, neben der schönen Landskron BrauManufaktur.
Der Betrieb dieser Bahn wird ehrenamtlich durch den Verein abgewickelt, sprich dieser betreibt die Anlagen und Fahrzeuge der Stadt Görlitz.
Im Jahr befördern wir mit unseren bis zu 6 Wagen am ADLER um 10000 Fahrgäste, in den Monaten April bis Oktober. Der Park bietet weiterhin einen schönen ruhig gelegenen Spielplatz und wir bewirtschaften noch einen Imbiss zu den Öffnungszeiten der Bahn.
Neben unseren Betriebseisenbahner bilden wir auch noch weiterhin Kinder und Jugendliche aus, um ihnen das Thema Eisenbahn näher zu bringen.
Bei allen Höhen und Tiefen der letzten Zeit, die unsere Arbeit für den Görlitzer Oldtimer-Parkeisenbahn e.V. bewegt hat, wurde uneingeschränkt der Wille zum Erhalt und Fortbestand unseres Angebotes bei den Mitgliedern deutlich, die dadurch auch enger zusammen gerückt sind.

Um die Zielsetzung dieser Bahn, welche da ist Kindern und Jugendlichen eine
verantwortungsvolle, abwechslungsreiche und interessante Freizeitbetätigung anzubieten, weiter verfolgen zu können, ist es nach über 20 Jahren notwendig, den Fußboden in den Vereinsräume einer Grundhaften Reinigung und Versieglung zu unterziehen. Leider können wir dieses nicht mit unserem Man-Power erledigen und müssen dafür eine Fachfirma zu Hilfe ziehen.



Diese Promotion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Den Wettbewerb veranstaltet die Volksbank Raiffeisenbank Niederschlesien eG.

Entwickelt von Drantos mit dem Drantos CMS